Warning: base64_decode() has been disabled for security reasons in /var/www/web128775/html/wp-content/plugins/si-contact-form/captcha/securimage.php on line 1351
drechselbank, standbohrmaschine | drechselbank, standbohrmaschine – WERKIMPULS

drechselbank, standbohrmaschine

liebe werkimpulsler,

beim arbeiten mit der standborhmaschine ist heute das einspannvorrichtung runtergefallen, es ist möglich diese wieder raufzuschieben, jedoch ist das so vorgesehen? zudem eiert die gesamte borhvorrichtung wodurch ein genaues bohren nicht möglich ist.

daher plädiere ich für einen neuen standborher. (kostenpunkt bei 400 bis 700 euro)

weiters hatte ich ja schon beim letzten plenum eingeworfen, dass ich gerne eine drechselbank hätte, also eine drechselbank mit der man auch schüsseln und dergleichen (dinge mit einem durchmesser von mehr als 10cm) drechseln kann.

der kostenpunkt für eine drechselbank liegt bei etwa 700 euro.

 

daher plädiere ich auch für einen drechselbank.

 

weiters hatte ich ja schon mal gesagt das ich mich mit der informationseinholung einer  bandsäge befasse:

hier mal ein Modell: http://www2.westfalia-versand.at/shops/werkzeug/saegen/bandsaegen/tisch_bandsaegen/701037-bandsaege_bsv_315_profi_bandsaege_zum_praezisen_saegen.htm?refKey=uebCtd5Jd

wie groß soll denn die durchlasshöhe für werkstücke sein (diese hier hat 300 mm was schon sehr hoch ist)

kostenpukt 400 bis 700 euro

 

bitte um rege Anteilnahme an der Diskussion

lg

thomas

 

2 Comments

  • 18. Dezember 2013 - 00:22 | Permalink

    Hallo thomas!

    Das Dir das Bohrfutter bei der Standbohrmaschine rausgefallen ist, ist kein Fehlfunktion sonder gehört genau so. It’s not a bug, it’s a feature! Es gibt einen eigenen Keil um das Bohfutter zu entnehmen und Bohrer über 13mm Durchmesser einzuspannen. Ich habe heute mit einem 3mm Holzbohrer mit Zentrierspitze getestet und keinerlei Spiel bemerkt.

    Eine neue Standbohrmaschine steht allerdings tatsächlich schon seit längerem auf dem Einkaufsplan. Allerdings eine mit stufenlos-verstellbarer Geschwindigkeit für Metallarbeiten.

    Eine Drechselbank brauche ich sicher nicht und glaube auch nicht, dass sie von anderen in einem Umfang benötigt wird, der eine Anschaffung rechtfertigen würde. Für die Schüsseln die Du gerade bearbeitest würden wir ohnehin schon ein Gerät der oberen Leistungsklasse benötigen, die bei einem schnellen googelen um die 3000.- kosten wird.

    Norbert hat die emco Bandsäge überholt und ich habe letztens ausserordentlich gut damit geschnitten. Auch hier sehe zumindest ich keinen Bedarf für eine Neuanschaffung.

    Liebe Grüsse

    Frank

  • Markus
    4. Januar 2014 - 12:27 | Permalink

    Bohrmaschine wäre ich auf jeden fall, ich finde schon auch dass sie leicht eiert, aber vielleicht lag das ja am bereits leicht lockerem bohrfutter.

    Drehbank bin ich bis jetzt gut mit der an der emco ausgekommen. Kann man mit der nicht auch schüsseln drehen? Wenn man die Rohre wegnimmt?

    Und bandsäge schließe ich mich dem Thomas an. Bei mir verzieht sich das Blatt IMMER ab ca 2cm starken Holz, und das aber auch schon bei Weichholz. Mir scheint sie folgt einfach sofort jeder Maserung.

  • Schreibe einen Kommentar

    %d Bloggern gefällt das: