Warning: base64_decode() has been disabled for security reasons in /var/www/web128775/html/wp-content/plugins/si-contact-form/captcha/securimage.php on line 1351
Frank | Frank – WERKIMPULS

Author Archives: Frank

AUFRÄUMEN

Wiedermal und der Einfachheit halber hier einfach den wahtsappchat:

 

12.07.17, 20:37:47: Hubert Timmel:
12.07.17, 20:37:48: Hubert Timmel:  
12.07.17, 20:37:51: Hubert Timmel: Habe Müll entsorgt bitte das nächste Mal den vollen Sack nicht versuchen voller zu machen !!!!
Siehe Fotos ich habe zwei transportable daraus machen müssen
12.07.17, 20:51:46: Markus Harthum: Danke Hubert!

 

 

19.07.17, 09:37:39: Frank Gassner: In Anbetracht des Saustalls in der Werkstatt schlage ich vor, dass wir ein elektronisches Zugangssystem installieren. Kostet nicht viel, wird aber wohl schlagartig das Problem lösen.
19.07.17, 09:38:50: Frank Gassner: Nach 11 Jahren kann der offene Zugang schlicht als gescheitert betrachtet werden. Es ist ein Unverschämtheit wie einige glauben mit dem Allgemeingut und Allgemeinplatz umgehen.
 

 


19.07.17, 10:21:15: Frank Gassner: es gibt eine elendlange warteliste. wer länger nicht in der werkstatt war, möge doch bitte austreten und platz für aktive menschen machen.
19.07.17, 10:23:42: Frank Gassner: Zur Erinnerung: am 14ten und 15ten Oktober wird ausgemistet. Da hat jeder einen Beitrag zu leisten. Wer nicht kommt, möge mir persönlich erklären, war er/sie nicht kann. mir persönlich, weil ich, wie jeder andere anwesende auch, daher mehr zeit und arbeit aufwenden muss.
19.07.17, 10:24:52: Frank Gassner: https://www.reichelt.at/?ARTICLE=124819&PROVID=2788&wt_gata=10123444674_56448953634&PROVID=2788&gclid=Cj0KCQjwhrzLBRC3ARIsAPmhsnW5EOtdnYVQHspPEPCZlsVY519ZxsVdCP0ABJy88ZpURrYuAUX_AicaAo-qEALw_wcB
19.07.17, 10:25:05: Frank Gassner: sowas kostet alles in allem rund 500.-
19.07.17, 10:25:51: Frank Gassner: Wir brauchen uns gar nicht überlegen neue/bessere geräte zu kaufen, wenn mit dem vorhanden derart beschissen umgegangen wird.
19.07.17, 10:26:21: Frank Gassner: und ich bin mir sicher, dass sich wiedermal niemand verantwortlich fühlen wird. es ist schlicht zum kotzen.

Buchhaltung 2016

Hier die Buchhaltung 2016.

Haushaltsplan 2017

Einnahmen  
   
Mitgliedsbeiträge € 17.160,00
Sonstiges € 100,00
   
gesamt € 17.260,00
   
   
Ausgaben  
   
Miete € 8.200,00
Strom € 650,00
Feste € 200,00
Versicherungen € 350,00
div. Material, Reinigungsmittel, etc. € 300,00
Werkstatterhalt und Ausbau € 5.990,00
Bank € 220,00
Heizmaterial € 300,00
Werbung/Homepage € 50,00
Reserve € 1.000,00
   
gesamt € 17.260,00

Kompressor

War heute kurz in der Werkstatt. Wollte Reifen aufpumpen. Hing Zettel an Kompressor, dass das Ding kaput ist. Leider ohne Namen.

Daher Nachfrage: Wurde die Reparatur bereits in die Wege geleitet?

Kreissägeblätter

Blätter sind wieder retour.

Bitte nutzt das passende Sägeblatt!
Unsachgemässe Nutzung ruiniert die Sägeblätter.
2 Blätter mussten weggeworfen werden, da sie geglüht haben und daher verzogen sind.
Bitte nicht einfach „fester schieben“ wenn es schon raucht.
Überlegen ob das richtige Sägeblatt drinnen ist.
Amen

Zur Info:

HolzWerken 38 Kreissägeblätter

Kalender

Da es offensichtlich ein Problem mit dem Kalender gab: hier der überprüfte und funktionierende Link:

Werkimpulskalender

?was zu tun ist!

Wie schon im Plenum gesagt: Ich habe Juli/August Zeit mich um Werkstattsachen zu kümmern.

schon gemacht:
Sägeblätter sind beim Schärfen.
Absaugungsteile für Bandschleifer sind bestellt (endlich!).
fehlenden Teile aus dem Werkzeugkasten sind bestellt.

Wie schaut’s mit dem Schweissgerät aus? Funzt das jetzt, oder ist das was zu tun?
Benötigen/wollen wir ein neues Induktionsschweissgerät für’s schnelle E-Braten?

Kastl für die Drehbanksachen: noch aktuell?

Gibt’s sonst noch was zu tun?

Bitte als Kommentar schreiben, ich schau was ich erledigen kann.

Was soll das bitte?

Nachdem mir gerade eben Johannes (wo war er in den Plena im letzten  Jahr?) gerade erklärt hat er wusste nicht, dass es untersagt ist um 23:50 mit der Kreissäge zu arbeiten: Ab 22:00 ist es verboten alle Maschinen zu verwenden oder sonst irgendwas lärmendes in der Werkstätte zu veranstalten.

Solche Blödheiten gefährden das gesamte Projekte und sind egoistisch bis zum umfallen.

Wer um 23:50 noch etwas arbeiten will, möge sich bitte eine eigene Werkstätte aufbauen.

In Zukunft werde ich bei solchen Aktionen den Rausschmiss beantragen. Es warten genug andere auf einen Platz.

Grüsse

Frank

 

makerfair

http://makerfairevienna.com/

16. – 17. April 2016 // 10 – 18 Uhr

aus gegebenen Anlässen

Werkzeug bleibt ausnahmslos in der Werkstatt.

Die Ofentüre ist beim Heizen bitte geschlossen.

Nach dem Arbeiten bitte zusammenkehren. Also ich (ich bin sicher, dass ich da nicht der einzige bin) verstehe unter „zusammenkehren“ übrigens nicht nur den Dreck unter die Kreissäge zu schieben.

 

 

Stromabrechnung 2015

Hier die Abrechnung des Stroms für 2015.

Abrechnung Strom 2015

Stromablesen

Am Donnerstag 28.1. kommt zwischen 8 und 10 Uhr der Stromableser.

Bitte melden wer da sein kann.

was soll das ganze?

bild5

gesucht: ein raum, in dem man dreck machen kann und wo es fast alles gibt was man so zum rumwerken braucht, der aber auch kein „loch“ ist und das ganze noch für wenig geld.

gabs hier nicht, musste also her.

WERKIMPULS steht allen offen, die gelegentlich eine mittlerweile recht gut ausgestattete werkstatt benötigen. jedeR bekommt einen schlüssel und kann letztlich tun und lassen, was er/sie will. nachher sollte es wieder genauso ausschauen wie vorher und wenn man nicht da ist, räumt man die sache in die grosse privatbox, damit alle wieder die ganze werkstatt verwenden können.

wer ein maschine hat, die andere auch benötigen, freuen sich alle, wenn sie zur verfügung gestellt wird. geteilte freude ist doppelte freude, ist alt aber gut.

das ganze in einer selbstverwalteten basisdemokratischen form die viel freiraum möglich macht, aber auch etwas engagement erfordert. bei max 22 mitgliedern ist das zu schaffen. dass handwerken und etwas selbstmachen immer zugleich etwas antikapitalistisches, konsumkritisches und emanzipatorisches ist, liegt in der natur der sache und ist nicht unsere idee, finden wir aber auch gut.

und dass dem selbermachen immer konsumverweigerung also stiller protest innewohnt, weiß man spätestens seit der erfindung industrieller fertigung. wer selber macht, nimmt nicht einfach das, was man ihm vorsetzt zu den bedingungen, die der hersteller ihm aufzwingt. Wer selber macht, denkt über alternativen nach, und seien sie auch noch so abseitig.

„nutzen statt besitzen“ ist zur zeit in vieler munde. als vereinsmitglied besitzt du auch einen teil musst damit auch verantwortung übernehmen. falls du also nur „nutzen“ willst, bist du bei uns falsch.

wer also genug von knut, billy und eric hat, andererseits duftlampen basteln etwas zu öde findet, zwischen einer werkstatt und einem atelier grob zu unterscheiden weiss, ist herzlich bei uns willkommen.

Haushaltsplan 2016

Einnahmen
Mitgliedsbeiträge € 15.840,00
Sonstiges € 100,00
gesamt € 15.940,00
Ausgaben
Miete € 8.119,32
Strom € 430,00
Feste € 300,00
Versicherungen € 350,00
div. Material, Reinigungsmittel, etc. € 300,00
Gasflaschen f. Schweissgerät € 200,00
Werkstatterhalt und Ausbau € 4.520,68
Bank € 170,00
Heizmaterial € 500,00
Werbung/Homepage € 50,00
Reserve € 1.000,00
gesamt € 15.940,00

Buchhaltung 2015

Hier die Buchhaltung 2015.

 

Miete 2016

Die Raummiete beträgt bis auf weiteres € 676,61. Also etwas weniger als bisher.

Rechnungen

Bitte mailt mir noch offene Rechnungen, damit ich das noch dieses Jahr rücküberweisen und die Buchhaltung abschliessen kann.

Achtung! Wichtig! Dringend!

Über dem Ofenrohr verlaufen zwei Stromkalbel. Diese sind bereits stark angeschmorrt.

Wer ein Stück Glasswolle hat, möge dies bitte dringend morgen mitbringen um es VOR dem Einheizen zu montieren.

 

Holzlager – kanthölzer – thomas

im Holzlager hatte ich ein paar 15cm Kanthölzer die ca 1 meter lang waren gelagert, das war alles mit holzplatten und einem zettel mit meinem namen drauf dort gelagert. Mit den Kanthölzern will ich nun was machen, doch die sind nicht mehr da.

die holzplatten hab ich alle gefunden, die kanthölzer auch nach zwei mal überall suchen nicht.

meine frage:

ist nun das holzlager nicht mehr dazu da um sein holz dort zu lagern? wenn ein zettel bei zusammengestellten holzteilen ist, dann zählt das auch nicht?

nur damit ich weiß wo ich holz nun lagern darf und kann, bitte um aufklärung.

thomas

 

Wildsaudisko?

hello !

gibts jetzt eigentlich wildsaudisko am 17.10?

wer würde denn die sau jagen und essfertig machen und wer mir bei der disko helfen?

liebe grüße, hanna

Da reden offensichtlich sinnlos ist

sende ich hier einfach kommentarlos Bilder vom derzeitigen Zustand in der Werkstatt.

IMG_8872 IMG_8873 IMG_8874

 

Aufräumen

Mehrfach wurde bei den Plena angesprochen, dass es allen Mitgliedern zu wenig aufgeräumt ist.

Aus konkretem Anlass daher mal wieder:

Leute, räumt’s zam!

dazu gehört:

Werkzeug an den richtigen Platz retour räumen
Arbeitsschmutz wegräumen. Und zwar richtig, so das man gar nicht mehr merkt, dass da jemand gearbeitet hat. Staubsauger, Besen und Mistschaufel sind vorhanden.
das Werkstück so verräumen, dass es nicht auf einer Arbeitsfläche rumliegt.
Licht abschalten (ich drehe 2-3 Mal in der Woche das Licht in einer leeren Werkstatt ab)

Ja, das braucht durchaus 5-10 Minuten.
Wer diese Zeit nicht aufbringen möchte oder kann, möge eine Putzkraft finanzieren.

Die Türen

Bitte Türe zur Küche und zum Lichthof bei lauten Arbeiten geschlossen halten. Wurde schon mehrfach besprochen. Der Lärm dringt über die Klofenster  die im Sommer offen sind sehr stark in den Hof.

Der Unterschied ist schlicht: entweder lautes Dröhnen bis in den 4. Stock oder fast nicht wahrnehmbar. Der Aufwand ist jetzt auch nicht so gross.

Also bitte: Türen zu!

Frank (in diesem Fall: Anrainer)

Werkstattputzen und Jahresfest

Wie im Juni Plenum beschlossen:

Freitag, 9.10.
Samstag, 10.10.
Sonntag, 11.10.
Werkstattputzen, Brennholzeinschlichten, Generalwartung der Geräte, Stromkabelverlegen für Bohrmaschine, etc.

Die Mitarbeiten an zumindest einen dieser Tage ist Pflicht. Ich maile noch eine Liste in die sich jeder/jede eintragen kann, wann er/sie was macht.
Bitte langweilt niemanden mit öden Entschuldigungen.

 

Samstag, 17.10.

wir werden 9, Jahrefest, ab 18 Uhr

 

 

Lieber Stefan!

Wann räumst Du den Rest von deinem Türprojekt weg?
Es fällt mir schwer nun noch in irgendeiner Weise Verständniss aufzubringen, dass Du mit Deinem Materiallager mitten im Arbeitsbereich die Möglichkeiten aller blockierst.

Grüsse

Frank

 

Nichtmitglieder in der Werkstatt

Um Missverständnisse zu vermeiden und wiedermal darauf hinzuweisen:

Vereinsfremden Personen ist es nicht gestattet die Werkstatt alleine zu betreten, das Weitergeben des Schlüssels also strikt untersagt.

Sollte ein Mitglied dennoch mit Bekannten in der Werkstatt gemeinsam etwas arbeiten so übernimmt dieses Mitglied auch rechtlich ausnahmslos die volle Verantwortung. Sollte sich also ein Vereinsfremder an einer z.B. beschädigten Maschine verletzen, so ist der Verein in keiner Weise dafür haftbar.

 

Rauchfangkehrer 22.5.

Am 22.5. vormittag kommt der Rauchfangkehrer und muss putzen

Wer ist da? Bitte als Kommentar.

Aufräumen

Wie im letzten Plenum bereits besprochen und von allen Anwesenden eingefordert:

In letzter Zeit ist wieder reichlich Unordnung in die Werkstatt gekommen.

Material auf den Werktischen, div. Fetzen, leere Trinkflaschen usw.

Alles Kleinigkeiten zum Wegräumen. Alles zusammen ein Chaos.

Also bitte: Zusammenkehren, nicht mehr benötigtes Material wegräumen, Aschenbecher ausleeren, Müll nicht liegen lassen, usw, usf.

 

 

 

Karenz

Wie im Plenum 9.4.2015 beschlossen:

Mitgliedern ist es möglich in „Karenz“ zu gehen, wenn sie den Platz länger nicht nutzen können oder möchten.

Dazu werden Sie als Mitglieder regulär ausgeschieden, bekommen also Kaution retour und geben Schlüssel zurück.
Es besteht daher auch keine Möglichkeit Sachen in der Werkstatt zu lassen.

Sie stehen dann jedoch an erster Stelle auf der Warteliste und bekommen den nächsten frei werdenden Platz.

Schönen Frühling an alle!

Liebe WerkimpulslerInnen,

 

ich bin bis vorraussichtlich Juli wieder mit meinem Playmobil unterwegs und werde daher nicht bei den kommenden Planumstreffen dabei sein können.

Ich wünsche Euch allen eine gute Zeit und viel Vergnügen bei dem was ihr tut!

Liebe Grüße,

Hanna

Kabel Kreischsäge

Arnold hat uns ein 15 m Verlängerungskabel samt Stecker gespendet.

Das alte schwarze Verlängerungskabel kann nun an die Kreissäge angeschlossen werden, da das derzeitige durch den Platzwechseln zu kurz geworden ist. Es liegt alles vorbereitet in der Werkstatt. Wer Zeit und Lust hat möge sich keinen Zwang antun und die Kabel tauschen.

 

Müll

Bitte in der Werkstätte keine „privaten“ Müllsäcke abstellen und darauf hoffen, dass diese entsorgt werden.

Der Müll verdunstet nicht sondern wird entweder von mir in den Hausmüll geworfen oder Arnold ist regelmässig so nett und holt ihn ab und entsorgt in der Firma.

Daher: eigenen Müll von ausserhalb bitte selbst entsorgen und nicht in der Werkstatt lagern.

Themenabend „Werkräume in Wien“

Themenabend „Werkräume in Wien“

MO, 9.3.2015, 19:00 – 21:00

Recycling-Kosmos Zentrale

1160 Wien, Ottakringer Straße 63 (Abendeingang Lindauergasse)

Was wollen die NutzerInnen?

Recycling-Kosmos hat eine Bedarfserhebung zum Thema „Werkräume“ durchgeführt

und wird die wichtigsten Ergebnisse vorstellen.

Gelegenheit zum Austausch

Der Abend wendet sich an die Werkraum-BetreiberInnen, aber ebenso an alle

Werkraum-Interessierten. Ziel ist es, am Ende des Abends voneinander zu wissen,

welche unterschiedlichen Angebote es in der Stadt gibt. In Ergänzung zueinander soll

die Vernetzung der Szene vorangetrieben werden. Und vielleicht wird ja sogar eine

zukünftige gemeinsame Präsentation des Werkraum-Angebots in Wien in Angriff

genommen…

kostenlos, Anmeldung unter office@recyclingkosmos.at

 

 

Finanzierung Bohr und Fräsmaschine

Wie vor längerem bereits beschlossen, soll das da: http://www.bernardo.at/shop/de/metall/metallbearbeitung/bohr-und-frasmaschinen/bf-40-eco.html gekauft werden.

Da das Ding mit Zubehör rund 3000.- kostet muss ich ein Teil der Kautionsgelder dazu verwenden.

Wie im Haushaltsplan geschrieben, ist die Finanzierung aus den laufenden Mitgliedsbeiträgen kein Problem, aber nicht auf einen Sitz. Ich würde daher einen Teil der Kaution dazu verwenden und diesen Betrag im Lauf der nächsten Monate wieder auf das Kautionskonto zurückzahlen. An sich ist das nur ein buchhaltärisches Problem. Ich nehme ja nicht an, das in den nächsten Monaten schlagartig die Hälfte der Mitglieder gehen und die Kautionen zurück benötigen.

Falls es dennoch Einwände gibt, bitte als Kommentar.

 

 

 

 

Rauchfangkehrer

Am 23.2. zwischen ca 8-10 kommt der Rauchfangkehrer zur Hauptkehrung.

Wer ist dann in der Werkstatt. Bitte posten und verlässlich dort sein.

 

Benachrichtigung

Ich habe die Benachrichtigung für Artikel und Kommentare umgestellt.

Mails kommen immer von Werkimpuls, also genauso wie diese jetzt.

Also nun deinem Mailprogramme sagen, dass es lieb zu solchen Emails sein soll und nicht in den Mist schmeißt.

 

 

Umstellung Werkstatt

Durch die neuen Geräte, kommen wir wohl nicht herum die Werkstatt umzustellen.

Ich dachte mir folgendes: Die Tischlerbank wandert in den mittleren Raum vor ein Fenster.
Dadurch ist vorne genug Platz und die Bandsäge, Abrichte und Fräse geht sich dann gut vorne aus.

Bei den Tischen die jetzt im mittleren Raum stehen, kann etwas ausgemistet werden und die frei werdenden Rollwägen vom hinteren Raum, sind als Ablage bzw Zwischenlager von aktuellen Projekten ja wesentlich praktischer, da mobil, und würden in den mittleren Raum wandern.

Im Februar Plenum können wir ja dann drüber reden oder es gleich einrichten.

Im übrigen bete ich, dass Stefan bald die Türe fertig bekommt.

Frischeis-Bestellung

Kudi bestellt Holz bei Frischeis.

Braucht noch wer was?

Bitte bis 22.1. per von oder mail melden, damit wir eine Sammelbestellung machen können.

Wo ist der fehlende Schraubenzieher!

Wo ist der?

Suchen und retour legen! Ist ja kaum zu übersehen.

IMG_8456

 

 

neuer Ofen

Am Sonntag von Arnold und Frank montiert und eingeheizt.

 

IMG_8453 IMG_8454

Kompressor

Wie im Dezemberplenum beschlossen hat Norbert heute einen zweiten Kompressor besorgt. Der Neue steht dort wo der Alte stand, der Alte ist nun rechts in einem der Rollwägen bei der Standbohrmaschine eingebaut.

Druckluftgeräte die viel Luftdurchsatz haben (Bohrmaschine, Schleifgerät) laufen im Dauerbetrieb besser mit dem neuen Kompressor. Also dort anschliessen. Die vorhandenen Druckluftgeräte räume ich in den nächsten Tagen auf die Rollwägen zu den anderen Maschinen.

Verwendung von privaten Werkzeug

Da von Norbert die Festoschiene demoliert wurde, zu Erinnerung an alle:

Der Inhalt der Privatboxen ist privat. Geräte die dort gelagert sind, stehen NICHT anderen zu Verfügung.
Ungefragt Geräte ausborgen geht also gar nicht.
Ungefragt Geräte ausborgen, demolieren und kommentarlos retourleger geht daher also überhaupt gar nicht.

Wer auch immer die Schiene von Norbert demoliert hat, möge diese umgehend ersetzen und retourlegen.

Es geht hier nicht nur um den materiellen Schaden.

Wer mit den Freiheiten der Werkstattnutzung nicht umgehen kann. Wer Öffnungszeiten, Kameras und Besuchspläne benötigt um solche Blödheiten bleiben zu lassen, der ist bei WERKIMPULS definitiv falsch.

 

 

 

Haushaltsplan 2015

Einnahmen
Mitgliedsbeiträge € 15.840
Sonstiges € 100
gesamt € 15.940
Ausgaben
Miete € 7.200
Strom € 400
Feste € 300
Versicherungen € 350
div. Material, Reinigungsmittel, etc. € 600
Gasflaschen f. Schweissgerät € 350
Werkstatterhalt und Ausbau € 5.040
Bank € 150
Heizmaterial € 500
Werbung/Homepage € 50
Reserve € 1.000
gesamt € 15.940

Buchhaltung 2014

Buchhaltung 2014

Statistik Homepage

http://jetpack.me/annual-report/57932929/2014/

Ofen

Da der Ofen nun doch jetzt schon Löcher hat, bestelle ich in den nächste Tagen wie im Plenum besprochen einen baugleichen neuen.

 

Bitte achtet jetzt um so mehr darauf, dass sich in der Umgebung des Ofens nicht brennbares befindet!

Brenn-Holz

Wie jedes Jahr und für neue Mitglieder ganz besonders:

Der Ofen wird beim Heizen heiss. Und zwar sehr heiss.

Der gelb markierte Bereich rund um den Ofen ist KEINE Lagerfläche. Nicht kurzmal und für gar nix.

Und bitte keine Diskussionen wie: „Es heizt ja eh niemand“ oder „Der wird schon dran denken“.

Nein wird er nicht und wir hatten schon angebrannte Müllsäcke neben dem Ofen.

Also bitte das dort gelagerte Material SOFORT wegräumen.

 

Drehbank

Eine Drehbank wurde in den letzten Jahren mehrfach gewünscht.

Beim Gaisch gibt es zur Zeit diese Drehbank um 499.- (kosten sonst knapp unter 600.-)

http://www.erba.at/item.aspx?item=81001

Zusätzlich würden wir noch diverses Zubehör benötigen. (zusätzlich rund 200-300.-)

Ich bin mir aber nicht sicher, ob so ein Ding sinnvoll ist, da man sich ja dann doch damit auskennen muss. Wir scheitern ja schon am relativ einfachen Schweissgerät.

Beim Plenum können wir ja drüber reden.

Bitte wegräumen

Nach dem Bohren die Späne wegräumen.

Ist nicht schwierig. Dennoch gebe ich gerne auch wieder Einführungskurse zum Thema.

Ich finde soetwas schlicht eine Sauerei den anderen gegenüber.

Foto

Werkzeugwägen

Heute gekommen.

Sehr nett.

Räume in den nächsten Tagen um.

 

IMG_8252 IMG_8253 IMG_8254

Lieferung Werkzeugwägen

Am Freitag 18.7. kommen um ca. 10 Uhr die Werkzeugwägen. Genau Uhrzeit kann ich leider nicht angeben.

Wer in der Nähe ist und Zeit hat möge bitte vorbei kommen zum rein räumen helfen. Die Firma liefert nur bis auf den Gehsteig und das Ding ist schwer und gross.

bis dann

Frank

Eisenbandsäge ist NUR für Eisen

Aus aktuellem Anlass:

Die Bandsäge ist NUR für Metalle.

Holzstaub verklebt die Kühlpumpe, das gesamte Kühlschlauchsystem führt zu mehrstündigen Wartungsarbeiten und ruiniert das Gerät.

Zudem haben wir eine Kappsäge, eine Tischkreissäge und zahllose Handsägen um Holz zu schneiden.

Leihgeräte

Aus aktuellem Anlass:

Es ist nicht möglich, Geräte aus der Werkstatt auszuborgen.
Steht ausdrücklich in der allgemein beschlossenen und bekannten  Werkstattordnung.

Einen „Kas-wisch“ hinterlegen ist aus keine Möglichkeit.

Ausgeborgte Geräte umgehend wieder retour bringen.

Punkt Ende aus.

 

 

Putzen und Fest

Wie im Plenum am 5.6. geplant:

Wir putzen am Sa/So 18./19. Oktober 2014 und feiern am Sa 25.Oktober 2014 ab 19 Uhr.

Lagerung

Wie im Plenum am 5.6.2014 besprochen hier die Lagerungsbedingungen.
Sowie besprochen tritt das mit Anfang September 2014 in Kraft.

Lagerung in den Boxen

Für alle Mitglieder ist genau eine Box frei.

Lagerung in den Arbeitsräumen
Dinge an denen gearbeitet wird, können frei gelagert werden.
Ein Objekt ist dann „in Arbeit“, wenn es nicht verstaubt ist.
Zur Lagerung stehen auf keinem Fall die Arbeitsflächen zur Verfügung.

Dinge die gelagert werden, müssen mit einem Schild beschriftet werden. (Wie besprochen schweisse ich Namensschilder für jeden ein, darauf bitte mit Edding das Datum und evtl. Hinweise, wie „kann entfernt werden wenn trocken“ odgl. eintragen)

Das bedeutet aber auch: Kein Schild – Zeug in den Müll sofern erkennbar ist, von wem das ist gilt es als Lagerung in den Arbeitsräumen.

Gestrichen lt. Generalversammlung v. 3.9.2015:

Für die Lagerung in den Arbeitsräumen fallen Gebühren an:

Pro angefangenen Quadratmeter (also auch rumstehende Lackdosen und Kleinkram, der nicht weggeräumt wurde)
Dinge die nicht im „Verbund“ stehen gelten jeweils separat.

1. Monat € 5,-
2. Monat € 10,-
3. Monat € 20,-
4. Monat € 40,-
5. Monat € 80,-
6. Monat € 160,-
also der Beitrag verdoppelt sich jedes Monat.
Eine Lagerung länger als 3 Monate ist ausnahmslos nicht möglich.

Also 3 Monate kosten dann z.B.: € 35,- (5+10+20)

Stichtag ist jeweils der Tag des Plenums. Beim Plenum stellen wir fest, was von wem rumliegt und wenn es beim nächsten Plena immer noch da ist, werden die ersten € 5.- fällig.

Im Oktober vor dem Putzen (nicht beim Putzen) sind alle Sachen in den Arbeitsräume zu entfernen.

Material im Holzlager
Material das im Holzlager abgestellt ist muss im Plenum angemeldet werden. Eine Lagerung ist frei, sofern dies auch im Plenum für dieses Teil gemeldet wird. Diese Teile haben deutlich sichtbar und dauerhaft beschriftet zu sein.

Lagerung in den Lagerräumen
Die Einlagerung muss im Plenum bekannt gegeben werden. Die ersten drei Monate sind frei. Danach fallen die gleichen Gebühren wie in den Arbeitsräumen an.
Diese Teile haben deutlich sichtbar und dauerhaft beschriftet zu sein. Auf diesen Schildern ist einzutragen, wann die Einlagerung im Plenum bekanntgegeben wurde. Es wird eine Liste angelegt, wann was von wem gemeldet wurde.

Alle 3 Monate ist im Plenum die Lagerung erneut anzumelden oder zu entfernen.

 

Was muss ich jetzt tun?

Falls Du eine Box hast, nichts im Holzlager, Arbeitsraum oder sonstwo stehen hast: Nichts

Falls Du mehr als eine Box in Verwendung hast: Ab September hat jedes Mitglied ausnahmslos nur noch ein Box zur Verfügung. Bitte räume daher alle überzähligen Boxen die von dir genutzt werden aus, räume die Sachen in die Lagerräumen und melde die Sachen beim nächsten Plenum im September.

Falls Du Sachen im Arbeitsraum gelagert hast: Räume die Sachen in die Lagerräumen und melde die Sachen beim nächsten Plenum im September.

Falls Du Sachen im Holzlager gelagert hast: Kontrolliere ob die Sachen deutliche sichtbar beschriftet sind und melde sie beim nächsten Plenum im September.

wem gehören diese Boxen?

Beim letzten Plenum war nicht zu klären, wem diese Boxen gehören.

Sollte sich niemand melden werden diese spätestens beim nächsten Plenum im Juni geräumt.

 

Foto 1 Foto 2

neue mitglieder 8.5.

wie immer…

[yop_poll id=“4″]

neue türe

am samstag hat arnold, stefan und ich die neue türe eingebaut.
seitlich muss aussen noch etwas verputzt usw. weiter werden.

es passt natürlich der selbe schlüssel. die alten schlüssel vom rollbalken können weggeworfen werden, er wird nicht mehr benötigt.

 

Neue Räume FERTIG (fast)

Heute fertig, Boden geebnet, Betonsteine (aus Indien !!!!!!) verlegt, Lampen umgehängt und angeschlossen, Pizza gegessen, Bier getrunken, unterhalten, schön war’s.

Fotos: Stefan

Renovieren 2. Tag

Samstag 26.4., ab 10 Uhr

folgendes ist zu tun:

Elektrik ändern, Lampen montieren (Lampen vorhanden)

das Wichtigste:
Fussboden ebnen, verlegen, überlegen wie  was wann wo. Jetzt ist es etwas beschissen.
Ein neuer Betonestrich für alle neuen Räume kostet rund 2000.-
Aber auch dabei müssen wir Schalungen etc. selbst machen.

Neue Betonsteine verlegen odgl. wäre auch mit einigen Aufwand verbunden.

Das billigste wäre wohl den jetzigen Boden zu begradigen. Also Steine raus und wieder rein.

Wem eine andere einfache billige Lösung einfällt bitte als Kommentar schreiben

Jedenfalls werden wir teilweise noch Material besorgen müssen.
Es wäre also sinnvoll, wenn einige wirklich um 10 da sind, damit wir Zeit dafür haben.

Ich bin auf alle Fälle um 10 da.

Bitte als Kommentar (und nicht an mich per mail oder sms) wer wann wie kommt.

 

Schweisstisch

endlich. heute geliefert. Kudi, Bernie, Arnold und Frank haben sie reingeschupft. gleichzeitig hat Arnold den Bauschutt von den neuen Räumen mitgenommen.

90 x 300 cm 12mm dick

der erste der reinflext zahlt eine runde. ,-)

IMG_7975

 

 

Renovieren 1. Tag

Norbert, Berni, Stefan Thomas und Frank haben heute die neuen Räume ausgeräumt, teilweise die Türstöcke entfernt, unsere Türe versetzt und vorallem die Wände mit Putz abgespritzt.

 

 

folgendes ist noch zu tun (evtl. unvollständig):

Schutt wegbringen
Elektrik ändern, Lampen montieren (Lampen vorhanden)
Fussboden ebnen, verlegen, überlegen wie  was wann wo. Jetzt ist es etwas scheisse.

geplant ist auf alle Fälle der  Samstag 26.4.  wieder ab 11 Uhr.

Es können aber natürlich auch Arbeiten schon vorher erledigt werden. Am Termin soll‘ s noch liegen. In diesem Falle bitte kurz mit Frank Kontakt aufnehmen zwecks der Koordination.

Neue Mitglieder 3.4.2014

[yop_poll id=“3″]

zum Bekannten Mathias von Stefan Schau: Er ist nicht auf der Warteliste. Er könnte also genommen werden, müsste aber warten bis er laut Liste an der Reihe ist. Allerdings hat Stefan Schau angeboten mit ihm seinen Listenplatz zu tauschen.

Licht

Markus hat am Wochenende hinten beim Holzlager ein neu zusätzliche Lampe montiert.

 

Hipphipphurra!

Stichsäge und Bohrmaschine

Da beides kaputt war, habe ich neue gekauft.

Werkzeugwagen

werkzeugwagen

wie die letzten male besprochen ist die derzeitige handwerkzeugsituation reichlich unbefriedigend. gabelschlüssel fehlen, ein grossteil der zangen ist schlicht schrott und unser feilenmuseum brauch eigentlich niemand.

ich habe ein wenig rumgesucht und möchte folgendes vorschlagen:

ganzer alter wagen weg.

ein neuer werkezeugwagen inkl. werkzeug und einteilungen kaufen
einen zweiten baugleichen leer für diverses andere werkzeug.
einfacher Arbeitstisch selbstgebaut, wo die beiden wagen drunterpassen.

ich denke an sowas: http://www.ottoversand.at/article/890385/?ns_linkname=890385&affiliateid=100021&wkz=16&iwl=750&numsart=70732185&numsartpc=71757385&ns_fee=0&ns_mchannel=sea&ns_source=google-pla&ns_campaign=500

gibts etwa hier: http://shop.spiral.at/data/Katalogseiten/H-114.pdf

oder hier: http://shop.spiral.at

oder hier: http://www.werkzeugwagenshop.de/werkzeugwagen-werkzeug-c-7.html

sowas kostet ab ca 500 bis oben offen. aber mit 800 kriegt man schon was gutes.

Renovierung Keller

ich schlage mal Samstag 5. April  und Samstag 26. April  ab 10 Uhr vor.

Wir müssen:
die Türe versetzen
die Keller ausräumen und die Kohlen in Säcke schaufeln
die Wände mit Feinputzabspritzen (Gerät schon besorgt)
Türen rausreissen
Licht an unseren Stromkreis hängen und Strahler montieren

Alles in allem sollte sich das zeitlich leicht ausgehen.

Vorher sollte noch jemand beim Baumarkt 3 Säcke Innenfeinputz besorgen. (schon erledigt)

Bitte als Kommentar wer wann wie kommt.

Absagen sollte es ja keinen geben.

 

Neue Mitglieder

Hier die Umfrage:

[yop_poll id=“2″]

Anmerkungen als Kommentar.

Das Ergebniss wird am 20.3. angezeigt.

Ausgaben Punschefest

Bitte Rechnungen für die Ausgaben des Punschfestes an mich mailen, schicken oder beim nächsten Plenum mitbringen.

 

Frank

Matratze

Wem gehört die Matratze gleich beim Eingang?

Wegräumen!

Die Werkstatt ist kein Lagerraum.

Betriebskostenabrechnung

Hier die Betreibskostenabrechnung der Hausverwaltung für die Werkstatt.

1-2

Punschfest Planung

Martina bietet folgendes an:

„Einen Glühweintopf.

Hab 17 Einweg-Thermo Becher, 2kg Kristallzucker, ca 50 solche Aromaten-Papiersackerl, 8 große Zimtstangen, jede Menge Nelken und zwei Packerl Tekanne Glühfix(à 20 Stück) welche jedoch seit 2010 abgelaufen sind.
Ecke Wattgasse/Ottakringerstrasse gibts ja den Radatz Groß-Abholmarkt, da könnte ich Schmalz, Bratelfett, Grammelschmalz und Verhackertes für Brote besorgen!??
Wir haben auch noch so einen ca 30 Liter Riesen Topf falls der benötigt wird.“

 

Ich kann auch einen Glühweintopf anbieten und Häferln.

Bitte als Kommentar weitere Beiträge

 

wir sind superheros

http://www.planet.superherospaces.com

Zumindest sind wir da gelistet. 😉

Warteliste

Die Namen sind nach Datum gereiht, die älteste Anfrage also oben

  1. Radoslaw
  2. Johannes G.
  3. Franz P.
  4. Michael M.
  5. Yuriy P.
  6. Hans – Georg F.
  7. Wolfgang S.
  8. Manuel P.
  9. Christian M.
  10. Andreas B.
  11. Georg H.
  12. Martin T.
  13. Denis Y.
  14. Martin A.
  15. Markus R. Kabsi
  16. Markus P.
  17. Philip G.
  18. Vadim S.
  19. Markus M.
  20. Tanja G.
  21. Jurgis G
  22. Bernhard K.
  23. Daniel S.
  24. Conrad T.
  25. Eike M.
  26. Maximilian G.
  27. Petra K.
  28. Werner S.
  29. Severin K.

Buchhaltung 2013

Buchhaltung 2013

Buchhaltung pünktlichst fertig!
Man beachte Postingdatum und Uhrzeit. 😉

drechselbank, standbohrmaschine

liebe werkimpulsler,

beim arbeiten mit der standborhmaschine ist heute das einspannvorrichtung runtergefallen, es ist möglich diese wieder raufzuschieben, jedoch ist das so vorgesehen? zudem eiert die gesamte borhvorrichtung wodurch ein genaues bohren nicht möglich ist.

daher plädiere ich für einen neuen standborher. (kostenpunkt bei 400 bis 700 euro)

weiters hatte ich ja schon beim letzten plenum eingeworfen, dass ich gerne eine drechselbank hätte, also eine drechselbank mit der man auch schüsseln und dergleichen (dinge mit einem durchmesser von mehr als 10cm) drechseln kann.

der kostenpunkt für eine drechselbank liegt bei etwa 700 euro.

 

daher plädiere ich auch für einen drechselbank.

 

weiters hatte ich ja schon mal gesagt das ich mich mit der informationseinholung einer  bandsäge befasse:

hier mal ein Modell: http://www2.westfalia-versand.at/shops/werkzeug/saegen/bandsaegen/tisch_bandsaegen/701037-bandsaege_bsv_315_profi_bandsaege_zum_praezisen_saegen.htm?refKey=uebCtd5Jd

wie groß soll denn die durchlasshöhe für werkstücke sein (diese hier hat 300 mm was schon sehr hoch ist)

kostenpukt 400 bis 700 euro

 

bitte um rege Anteilnahme an der Diskussion

lg

thomas

 

Lagerungszettel

Habe wieder eine Stapel Lagerungszettel kopiert.

Bitte diese an allen anbringen, was nicht in den Boxen (den eigenen!) lagert.

Die Zettel liegen in der Papierablage über dem Computer.

Falls wer ein grösseres Projekt anfangen will:

Bitte vorher überlegen:
Kann ich das Projekt in einem Zug fertigstellen?
Falls nicht: Wo und wie kann ich die Sachen in der Zwischenzeit lagern ohne dass sie den anderen im Weg stehen.

Die Türen von Stefan lagern ja jetzt schon Seite einem Jahr im verschiedenen Varianten im Eckraum und sind sicher schon jedem mal im Weg gestanden.

Daher bitte in Zukunft wirklich darauf Rücksicht nehmen, dass auch alle anderen Mitglieder Platz in der Werkstatt nutzen möchten.

Wiedermal möchte ich auch daran erinnern, dass die Arbeitsfläche im ersten Raum auch eine ARBEITSfläche sein soll. Leider wird schon wieder Zeug darauf gelagert.
Wir merken uns: Lagern ≠ Arbeiten

und jetzt bitte alle im Chor!

 

 

lagerungszettelallgemeingut

 

Raummiete 2014

miete-2013

136. Plenum, 5.12. 19 Uhr

kann leider wegen erkrankung nicht teilnehmen.

jascha

Werkstatt entrümpelt!

Mit vereinten Kräften  wurde heute die Werkstatt entrümpelt und eine Mulde zur Hälfte gefüllt.

Jetzt ist wieder Platz für neue Projekte.

Und weil wir gleich einen Keller des Haus auch ausgeräumt haben und damit die andere Hälfte der Mulde gefüllt haben, wird die Mulde von der Hausverwaltung bezahlt.
Danke liebe Hausverwaltung. 😉

 

 

IMG_7733 IMG_7734

 

 

Werkstattputzen 11.-13. Oktober

Wie im Plenum beschlossen:

FR 11.- SO 13. Oktober wird wieder die Werkstatt geputzt.

Am 11. kommt Brennholz, das wird eingeräumt und dann geht`s los.

genau Uhrzeit für Brennholzlieferung maile ich noch.

Bitte bis dahin auch schon mal durchschauen, was wegkommen kann, Projekte fertig machen etc.

 

Jahresfest 19.10.2013

Wie im Plenum beschlossen:

Jahresfest 19.10.2013

Bitte als Kommentar posten wer was macht, Vorschläge für lustige Hüttenspiele, usw. usf.

Ikea schränke

Hallo!

Habe von einem Bekannten zwei Ikea Schränke (zerlegt) in der Werkstatt stehen.

einmal: http:/www.ikea.com/de/de/catalog/products/00208024/

einmal so ähnlich wie hier: http:/www.ikea.com/de/de/catalog/products/00227008/

Beide weiss gestrichen.

Wer die haben möchte möge mir mailen. Ansonsten habens wirs dann halt warm im Winter von ihnen.

 

Grüsse

 

Frank

 

 

neuer Staubsauger

Wie vor längerem beschlossen, gibt es nun einen neuen Staubsauger.

http:/www.werkimpuls.at/staubsauger/

Es ist nun dieser geworden:

http:/www.kaercher.at/de-AT/Produkte/Home__Garden/Sauger/Nass_und_Trockensauger/13476300.htm?&at=cl&pgAp=1

Am Deckel befindet sich eine grosse graue Taste. Diese regelmässig und länger drücken um den Filter zu reinigen. An dem Stecker vorne können Geräte angschlossen werden, der Staubsauger springt dann beim einschalten von diesem an.

Weiters habe ich einen Verlängerungsschlauch, eine Schlauch mit grossen Duchmesser für groben Schmutz (hängt alles über der Absaugung) sowie eine Aschentonnen besorgt.

Bitte auf diverese Kleinteile wie den Gummiadapter für den Geräteanschluss aufpassen und den Schlauch nicht knicken, da er sonst sehr schnell bricht.

Selbstverständlich muss auch dieser Staubsauger ganz konventionell regelmässig entleert werden.

 

 

Danke Norbert

fürs Box frei räumen!

Lokal von Johannes

http:/derstandard.at/1362107813982/Ue-Lokal-Ein-Eck-fuern-Kaes

begrüßen

Liebe Werkimpulsler!

Ich heiße Hanna, bin seit Februar neues Mitglied und will in der Werkstatt vor allem Möbel herrichten und Polstermöbel tapezieren.

Da ich bis Mitte März in Brasilien bin , kann ich beim nächsten Plenum nicht dabei sein.

 

Freue mich nach meiner Rückkunft den einen oder die andere und im Laufe der Zeit alle, in der Werkstatt kennezulernen.

 

Liebe Grüße,

Hanna

Argon

Wie im Plenum besprochen, steht jetzt bei der Argonflasche eine Kassa.

Am linken Manometer ist VOR Beginn der Arbeit der Druck abzulesen und zu merken.

NACH der Arbeit ist für 10 bar (1 Teilstrich) 5 € in die Kassa einzuwerfen.

IMG_4500

Geschirr

Nachdem ich vor 14 Tage dazu aufgerufen habe, dass jeder und jede sein/ihr Geschirr selber abwaschen möge, fand ich leider heute die Teller und Gläser immer noch in der Abwasch, wo ich es vor 14 Tage hinstellte. Ich habe es jetzt weggeräumt.

Was hielt dich davon ab es selbst zumachen? Ein Hinweis, gerne auch als anonymes Bekennerschreiben, wäre suppi!

Auch hier: „Abwaschen für Anfänger“ wir gerne als Lehrgang angeboten.

IMG_4487

Staubsaugen will gelernt sein

Lieber Staubsaugender: Also das war ja schon mal ein guter Anfang. Und wenn Du dir noch weitere 20 Sekunden Zeit genommen hättest, hätte dein Staubsaugerschlauchwedeln auch noch einen Sinn gehabt. Ein Besen hätte Dir sicher auch hilfreich zur Seite gestanden.

Den Lehrgang Staubsaugen für Fortgeschrittene gibt’s auf Anfrage.

 

IMG_4486

Hobelbank

Wie im Jänner und Feber Plena angesprochen wird von einigen eine klassische Hobelbank gewünscht.

Möglicher Standort wäre hinter der Kreischäge, dort wo jetzt der Metalltisch steht. (Dieser würde in den hinteren Raum wandern und mit einer neuen Richtplatte zum schweissen versehen werden.)

Kosten würde eine Hobelbank ab ca 400.-

 

z.b. hier.

 

http:/www.holzprofi.com/produkte/holzprofi/de/Neumaschinen/Hobelb%E4nke.html

 

Andere Vorschläge und Meinungen bitte als Kommentar

Bandsäge

Wie im Jänner Plena angesprochen wir von einigen eine grosse Bandsäge gewünscht.

 

Hier mal eine Auswahl von der Firma von der wir auch die Kreischsäge haben.

Sinnvoll wird hier aber wohl ein Gerät ab zumindest 1000.- sein.

 

http:/www.holzprofi.com/produkte/holzprofi/de/Neumaschinen/Bands%E4gen.html

Weiters Vorschläge und oder Anmerkungen als Kommentar

Staubsauger

Wie im 126. Plena beschlossen, hier mal einige Staubsauger zur Auswahl.

Die Kriterien sind:

automatische Filterreinigung

Steckdose mit Ein/Aus-automatik

mobil

für holz und Metallspäne geeignet

robust

 

hier die Kärcher Auswahl:

http:/www.kaerchershop-schreiber.de/sauger-nasstrockensauger-c-1_69_99.html

in Frage kommt z.B.:

http:/www.kaerchershop-schreiber.de/krcher-tact-p-862.html

 

festtool:

nachteil: papiersäcke nötig daher evtl zu klein.

http:/www.festool.de/Produkte/Seiten/Produktdetailansicht.aspx?pid=583490&name=Absaugmobil-CLEANTEX-CTL-26-E

industriesauger z.b.

http:/www.ruwac.de/produkte/fuer-staeubespaene/mobile-sauger/wechselstromsauger/

 

ebay auswahl

http:/www.ebay.at/sch/Produktions-Industriebedarf-/4659/i.html?_from=R40&_nkw=industriesauger&_sop=16

 

und noch einer.

http:/www.steinershopping.at/catalogsearch/result/index/?dir=desc&order=price&q=sauger

 

 

Türe und Stufen

Wie beschlossen, fange ich mal hier einen Artikel zu der Türe und den Stufen an.

Die Stufen lösen sich leider langsam aber sicher auf. Die Tür ist durch den nie verwendeten Rollbalken unnötig verkleinert.

Evtl. nötige Materialkosten und Arbeiten die nicht einfach von uns geleistet werden können, werden von der Hausverwaltung übernommen.

Es wäre sinnvoll, wenn wir bis Anfang Sommer zu einem Ergebniss kommen, damit die Arbeiten in der warmen Zeit erledigt werden können.

Was sind die Ansprüche an die Türe und an die Stiegen?
Vorschläge und mögliche Mitarbeit bitte als Kommentar.

Besitzer_insuche

Wem gehört dieses Fach?

IMG_4470

 

Wem gehört dieses Fach?

IMG_4471

 

Wem gehört das? Bitte wegräumen.

IMG_4469

 

Wem gehört das? Bitte wegräumen.

IMG_4472

Die Werkstatt als Lager

Ich war gestern seit längerem mal wieder zum Arbeiten in der Werkstatt und musste leider unentwegt um zahlreiche Projektleichen, Gerümpel und anders herumtanzen.

In der Generalversammlung 2011 wurde von uns allen beschlossen, dass darauf zu achten ist, dass die Werkstatt nicht als Lager verwendet wird.

Zur Lagerung von Material stehen grundsätzlich die Boxen zur Verfügung. Darüber hinaus kann etwas ausserhalb abgestellt werden, wenn daran unmittelbar gearbeitet wird. Diese Gegenstände sind mit einem gelben Zettel mit Name und dem „Ablaufdatum“ zu kennzeichnen. Eine Lagerung ist längstens ein Monat möglich.

Der Mittelraum ist seit längerem nicht mehr verwendbar, da er nahezu flächendeckend zugestellt ist.

 

@Norbert: Zweifellos hast du als eines der ersten Mitglieder wesentlich zum Aufbau der Werkstatt der beigetragen und verständlicherweise räumst du dir einige Rechte bzw Platz ein. Es kann aber auch schlicht zuviel werden. Konkret belegst du zur Zeit:
4 Boxen (die Box von Michelle hast du „still“ übernommen)
1 Ecke im Mittelraum
1 Regal in der Küche

ein Teil der Abeitfläche
Weiters liegt in zahlreichen weiteren Regalen Material von dir.

Die Emco’s und die 3 (!) Nähmaschinen sind zwar sicher gut gemeint, aber nicht einsatzfähigig und stehen schlicht einfach rum. Bitte reduziere deine Lagerware deutlich.

@Stefan: Die Platten standen bereits im Oktober vor meinem Schrank, jetzt liegen sie und blockieren einen guten Teil des Mittelraumes. Ich habe viel Verständniss für Projektverzögerungen, aber auch das ist endendwollend. Weiters liegt noch einiges seit langem  an den Wänden im Mittelraum und ist wohl Müll (?). Der Holzstapel auf dem Stiegenregal wird nicht weniger und das Brett biegt sich mittlerweile gewaltig. Eine Durchsicht was davon noch wirklich benötigt wird, scheint mehr als sinnvoll, das Brennholz wird ohnehin knapp.

@Wolfgang und Michael: Die Arbeitsfläche ist eine Arbeitsfläche und keine Lagerfläche. Bitte die Sachen woanders lagern. Zudem ist es auch nicht nötig Platten sowohl am Tisch im Mittelraum zu lagern und am Arbeitstisch. Vor euren Boxen ist auch Material gelagert, wobei nicht klar ist wem das gehört. Bitte einräumen und nicht im Arbeitsbereich Material lagern. Ein Regal in der Box ist da sehr hilfreich.

@Thomas und Wolfgang: Das Materiallager ist woanders. Seit langem steht Holzrest in der Ecke im Mittelraum.

@Wolfgang: bitte Material an dem du gerade arbeitest nur an einem Ort stapeln und nicht auf 2 Tischen und der Arbeitsfläche ausbreiten.

@ich selbst: die Sessel kannst jetzt wegschmeissen.

@unbekannt: wem gehören die Räder und anders Material im hinteren Keller? Weg damit!

@Johannes: Wie du ja angekündigt hast, arbeitest du an deinem Lokal. Es ist aber auch leicht möglich, dein Holz deutlich platzsparender zu lagern. Vorsorglich möchte ich aber auch schon jetzt darauf hinweisen, dass eine längerfristige Lagerung deines Holzes in der Werkstatt nicht möglich sein wird.

@Markus: auch von dir steht einiges rum. soweit ich aber mitbekomme ist der Grossteil gerade in Arbeit.

@alle die ich hier nicht direkt angesprochen habe: Bitte auch in der Werkstatt umsehen, wo von dir Sachen lagern die nur eingestellt sind und nicht bearbeitet werden.

@alle: Es gibt viele Besen und wen man/frau fertig ist dieser auch zu verwenden. Auch unter den Regalen und sogar in Ecken!

@alle: im Materiallager stehen Unmengen an „Privatplatten“. Dadurch steht kein Platz für kurzfristig eingestelltes Material zu Verfügung wie eigentlich gedacht. Folglich steht es dann in der Werkstatt rum. Daher: Durchsehen und entfernen.

@unbekannt: Wenn du in der Werkstatt trinkst und isst, räume deine Teller und Gläser weg und wasche sie ab. Ich finde es schlicht widerlich deine Essenreste vorzufinden.

@ alle mit „erhöhten Lagerbedarf“: Bitte die Sachen entfernen und evtl einen eigenen Lagerraum anmieten. Die Werkstatt ist eine Gemeinschaftswerkstatt und kein Lager.

Sollte in der Werkstatt arbeiten nicht mehr möglich sein, hat diese ihren Sinn verloren und das Projekt wäre damit schlicht und einfach beendet.

1000 Lamellos verschwunden

Wolfgang hat vor einiger Zeit eine Schachtel mit 1000 Lamellos gekauft und bei der Gaderobe abgestellt.

Die ganze Schachtel ist verschwunden!

Bitte umgehend retour bringen!

Flex wo bist du?

Leider ist eine unserer beiden Flex verschwunden.

Falls sie jemand ausgeborgt hat: bitte sofort zurückbringen!

Wie in der Werkstattordung festgehalten ist es nicht möglich Werkzeug aus der Werkstatt auszuborgen. Sollte es dennoch einmal und ausnahmsweise nötig sein, so ist dies bitte auf der Homepage oder mit einem deutlich find.- und lesbaren Zettel in der Werkstatt bekannt zugeben.

E-mail Benachrichtigung

Nachdem es offenbar sinnvoll ist, dass über neue Beiträge auch per Email informiert wird, habe ich dies nun eingerichtet.

Beim Schreiben und Veröffentlichen eines neuen Artikels kann im unteren Bereich ein Hakerl gemacht werden, falls kein Mail verschickt werden soll.

Wenn alles klappt, wird nun für jeden neuen Artikel ein mail verschickt. Wer diese Mails nicht erhält, möge mir bitte schreiben.

Kommentare bitte nur auf der Homepage, nicht auf das Email antworten.

Garderobe

Im Oktober wurde ja auch die Garderobe ausgemistet. Die Stücke die offenbar niemand gehörten lagern wie besprochen seitdem in der Dusche.

Nach dem Plenum im Jänner werde ich diese dann entsorgen.